*
Menu
Home Home
Über uns Über uns
Aktuelles Aktuelles
Aktuelle Angebote Aktuelle Angebote
Zum Nachdenken Zum Nachdenken
Leistungen Leistungen
Entkalkungsarbeiten Entkalkungsarbeiten
Fußboden-Heizsystem Fußboden-Heizsystem
Biomasse Biomasse
Solaranlagen Solaranlagen
Heizung Heizung
Heizungswassersanierung Heizungswassersanierung
Photovoltaikanlagen Photovoltaikanlagen
Sanitär/Badsanierung Sanitär/Badsanierung
Kundendienst Kundendienst
Hydraulischer Abgleich Hydraulischer Abgleich
Mobile Heizzentrale Mobile Heizzentrale
Chemiefreier Kalkschutz Chemiefreier Kalkschutz
Hydraulischer Abgleich Hydraulischer Abgleich
Grander Wasserbelebung Grander Wasserbelebung
SolvisMax SolvisMax
Blockheizkraftwerk Blockheizkraftwerk
Optimierung Einrohr-Heizung Optimierung Einrohr-Heizung
Zertifikate Zertifikate
Fotogalerie Fotogalerie
Referenzen Referenzen
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Banner animiert
Intelligent heizen
Logo_Pelletfachbetrieb_140px

NEU: Weniger Heiz-, Energie- und Investitionskosten durch Rücklaufnutzung

Ein herkömmlicher Dreiwegemischer schickt die hohen Rücklauftemperaturen wieder zurück zum Wärmeerzeuger. Sie können diese ab sofort nutzen, um den Vorlauf eines Verbrauchers mit geringerem Temperaturbedarf, z.B. einer Fußbodenheizung, zu versorgen. Hierzu setzt die Firma Ludwig Kestler den rendeMIX von Baunach ein.

1.) Weniger Heizkosten durch Rücklaufnutzung
 
Weil rendeMIX den Rücklauf der Heizkörper zum Vorlauf der Fußbodenheizung macht, fließt das Wasser viel kälter zum Brennwertkessel zurück. Durch kälteres Rücklaufwasser entsteht mehr Kondensat und mehr Wärme aus dem Abgas gelangt in das Heizungswasser, so dass durch rendeMIX Rücklaufnutzung weniger Gas oder Öl benötigt wird.

2.) Weniger Investitionskosten und weniger Kesselstarts

Durch rendeMIX entfallen die hydraulische Weiche samt Fühler und Reglermodul sowie die Heizkörperpumpe. So sparen Sie bereits vom ersten Augenblick an. Hinzu kommen noch weniger Stromverbrauch und weniger Kesselstarts.

3.) Die jährliche Ersparnis steigt mit dem Energiepreis

Die Preise für Öl und Gas schwanken seit Jahren stark. Doch auf die Lebensdauer einer Heizungsanlage betrachtet, steigen sie: Durchschnittlich um mindestens 5% jährlich.

4.) Weniger CO2-Emissionen

Mit den durch rendeMIX eingesparten CO2-Emissionen von etwa 800kg/Jahr könnte Ihre Familie in fünf Jahren einmal die Erde umrunden - ohne beim Wärmekomfort auch nur auf ein Grad Celsius verzichten zu müssen!

5.) Längere Lebensdauer Ihres Brennwertkessels

Eine rendeMIX Wärmeverteilung sorgt durch kalte
Rückläufe für einen hohen Nutzen Ihres Brennwertkessels.
Das führt nicht nur zu niedrigen Heizkosten, sondern auch zu
einem geringen Wartungsaufwand und einer langen
Lebensdauer. Denn durch die kalten Rückläufe im Kessel
entsteht mehr Kondenswasser, welches den Wärmetauscher
ständig spült. So können hartnäckige Ablagerungen
und deren Folgen gar nicht erst entstehen.

6.) Ihre Vorteile auf einen Blick

  • bis zu 125% mehr Brennwertnutzen
  • bis zu 150% mehr Wärme speicherbar
  • schneller & länger Warmwasser
  • bis zu 100% mehr Solarertrag
  • bis zu 50% weniger Heizkosten
  • 5 Jahre Garantie

Weitere Informationen unter www.baunach.net und direkt bei uns.
Quelle Text und Grafiken: HG Baunach GmbH & Co. KG

Die richtige Heizung sorgt für angenehmes Wohnklima
 

 Hackschnitzelanlage 40 kW Heizomat
Familie Müller, Lützelsdorf

 

Stadtverwaltung Ebermannstadt, Hasenbergzentrum
Gasbrennwerteheizkessel 312, 2010

Unser breit gefächertes Spektrum reicht von der Sanierung und Neuinstallation über die Instandhaltung bis hin zur Wartung. Je angenehmer das Raumklima, desto besser die Stimmung zu Hause. Die Heizung im Wohn- und Gewerbebereich ist heute ein komplexes Thema geworden. Das Holzfeuer unserer Urahnen ist ersetzt worden durch leistungsstarke, vielseitige Systeme.
Eine moderne und optimal eingestellte Heizung ermöglicht behaglichen Wohnkomfort und vermeidet unnötige Kosten. Wohnkomfort und Behaglichkeit sind jedoch nur dann gegeben, wenn Regelungs- und Systemtechniken einer Heizungsanlage funktionieren. Wir beraten Sie gerne, damit Sie aus den verschiedenen Brennstoffsystemen Ihren Favoriten finden oder um Ihre bestehende Heizung zu modernisieren und energiesparender zu machen:

 
 
Heinrich-Diehl-Stiftung, Röthenbach, Kaskade GB 162,
200 kW, 2011
Pelletkaminofen Calimax mit Wassertasche, 2003

Evangelisches Siedlungswerk Ebermannstadt,
Gasbrennwertkaskade GB 312, 240 kW


WEG Trimbergstraße 5-7, Bamberg
Gaskesselanlage 180 kW

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail